Teams und Training

Teams der FTG Basketball Abteilung

TeamLigaCoachTrainingZeitHalle
1. Herren Landesliga Süd Andreas Nagy Dienstag
Donnerstag
21:00 - 22:30
20:00 - 22:00
2 - Sportpunkt
1 - Sportfabrik
1. Damen Landesliga Süd Markus Muhler Dienstag
Donnerstag
19:00 - 20:30
18:30 - 20:00
3 - Liebigschule (alte Halle)
1 - Sportfabrik
2. Herren Kreisliga A West Aleksander Vukovic
(Markus Muhler)
Montag
Donnerstag
20:30 - 22:30
19:00 - 20:30
2 - Sportpunkt
1 - Sportfabrik
2. Damen Bezirksliga Andrea Kelm
(Markus Muhler)
Donnerstag 20:30 - 22:00  1 - Sportfabrik
3. Herren Kreisliga A West Stefan Zimmer Dienstag
Freitag
20:30 - 22:00
19:30 - 21:30
3 - Liebigschule (alte Halle)
3 - Liebigschule
4. Herren Kreismeisterschaft Ü40 Stefan Zimmer Montag 21:00 - 22:30 3 - Liebigschule (neue Halle)
(neue Halle)
MU 18
(2000/01)
kein Spielbetrieb Denis Müller Montag
Donnerstag
19:30 - 21:00
17:00 - 19:00
3 - Liebigschule (alte Halle)
1 - Sportfabrik
MU 16
(2002/03)
Kreisliga Denis Müller Montag
Donnerstag
19:30 - 21:00
17:00 - 19:00
3 - Liebigschule (alte Halle)
1 - Sportfabrik
U 14 (m/w)
(2004/05)
Bezirksliga und
Kreisliga
Malik Zahari
(Jonathan Gutermuth)
Montag (Anf.)
Montag (Fortg.)
Dienstag (Anf.)
Dienstag (Fortg.)
Donnerstag (alle)
Freitag (Fortg.)
17:30 - 18:30
18:00 - 19:30
18:00 - 19:00
17:30 - 19:30
15:00 - 17:30
18:00 - 19:30
4 - Ebelfeldschule
3 - Liebigschule (alte Halle)
4 - Ebelfeldschule
3 - Liebigschule (alte Halle)
1 - Sportfabrik
3 - Liebigschule (alte Halle)
U 12 (m/w)
(2006 und jünger)
Kreisliga Jonathan Gutermuth
(Malik Zahari)
Montag (Anf.)
Montag (Fortg.)
Dienstag (Anf.)
Dienstag (Fortg.)
Donnerstag (alle)
Freitag (Fortg.)
17:30 - 18:30
18:00 - 19:30
18:00 - 19:00
17:30 - 19:30
15:00 - 17:30
18:00 - 19:30
4 - Ebelfeldschule
3 - Liebigschule (alte Halle)
4 - Ebelfeldschule
3 - Liebigschule (alte Halle)
1 - Sportfabrik
3 - Liebigschule (alte Halle)

 

Die Landesliga Damen haben das zweite innerstädtische Duell gewonnen. Konnte man letzte Woche gegen die Skyliners noch relativ deutlich (+18) gewinnen, musste man beim gestrigen Spiel bei der Eintracht etwas länger fiebern.

Das Team sollte deutlich aggressiver am Ball verteidigen und eine bessere close-out defense bei den Schützen, zumindest war das von Coach Thorsten so angedacht.

Das erste Viertel endete mit 14:14, was dem Spielverlauf auch gerecht war. Starting Center Lisa hatte bereits nach 90 sek. ihr zweiten, wirklich lächerlichen Foulpfiff und musste verständlicher Weise ausgewechselt werden. Gut, mit Elena kam keine viel schlechtere Centerin auf das Feld..... 

Das zweite Viertel lief bis zum 17:27 (18.Min) gut für die Ladyz von Coach Thorsten. Allerdings bereiteten einige unnötige Ballverluste dem Coach richtig Kopfschmerzen, da es zur Halbzeit durch einen 11:3-Lauf dann 28:27 für den Gastgeber Eintracht stand.

Das musste erstmal verkraftet werden, die Kabinenansprache verlief trotzdem ruhig und zielorientiert.

Angefangen wurde das dritte Viertel mit einer Ganz-Feld Presse und prompt konnten sich die FTG wieder einen kleinen Vorsprung erspielen (33:30),das dritte Viertel wurde durch eine tolle Verteidigung 12:5 gewonnen und so stand es am Ende der 30.Spielminute 39:33 für die FTG.

Im letzten Viertel wurden mehrere Schrittfehler von der Eintravht nicht von den Schiedsrichtern gepfiffen, Coach Thorsten ließ sich nicht nehmen die Schiri's darauf hinzuweisen und kassierte beim 45:37 in der 36.Min. ein technisches Foul. Glücklicherweise spielte das Team unbeirrt weiter, und hatte am Ende einfach besser gespielt. Das Endergebnis zim Sieg von 54:46 geht total in Ordnung. Das Team hat toll gekämpft, alle 12 Spielerinnen kamen zum Einsatz. 

Besser kann man es kaum machen - Damen 1 und 2 sowie die Herren 1, 2 und 3 gewinnen ihre ersten beiden Saisonspiele. Damit stehen unsere beiden Landesligateams sowie die Bezirksliga-Damen auf Platz eins ihrer Liga. Herren 2 und 3 stehen auf Platz drei punktgleich mit dem Tabellenführer. Einzig unsere frisch gegründete 3. Damen hat gestern ein Heimniederlage einstecken müssen. Das noch recht junge Team bestritt ihr erstes Wettkampfspiel in der Kreisliga A und wird sicherlich noch ihre Chancen haben.

Weiter so - das kann sich sehen lassen!

Die 2. Herren der FTG Frankfurt ist erfolgreich in die Saison 2016/17 gestartet. Das Team von Trainer Aleksander Vukovic hat am Sonntagabend den MTV Kronberg in fremder Halle mit 60:58 bezwungen. Das Spiel war von zwei sehr unterschiedlichen Halbzeiten geprägt. Die FTG war gut ins Spiel gestartet. Das Team erzielte die ersten sechs Punkte der Partie und konnte sich von Anfang an einen Vorsprung erkämpfen. Insbesondere zu Beginn des zweiten Viertels zeigte die 2. Herren der Bockenheimer eine starke Leistung: Die FTG startete mit einem 11:2-Run. Zwischenzeitlich führte die FTG mit 18 Zählern. Bei einem Stand von 35:21 für die Gäste aus Bockenheim ging es in die Halbzeit. Die Pause tat den FTG-Basketballer jedoch nicht gut. Vorne stagnierte die Offensive zusehends, während Kronberg wiederholt mit schnellen Gegenangriffen punkteten. Im vierten Viertel kamen die Gastgeber immer näher heran, kurz vor Schluss stand es 60:55 für die FTG. Nach drei verwandelten Freiwürfen waren die Kronberger wieder in Schlagdistanz. Sie erhielten jedoch keinen finalen Wurfversuch mehr, sodass die Bockenheimer im ersten Saisonspiel den ersten Sieg feiern könnten. Am kommenden geht es für die 2. Herren gleich weiter. Am 25.09. um 15:30 Uhr spielt das Team in der Marburger Straße gegen die Fraport Skyliners. Punkteverteilung FTG: Juan Sanchez (12 Punkte, 2/2 Freiwürfe, 2 Dreier), Daniel Waibel (10 Punkte, FW 1/2, 1 Dreier), Alex Sverdlov (9 Punkte, FW 7/11), Hendrik Kollmann (7 Punkte, FW 1/3), Jakob Eich (6 Punkte, FW 2/2), Tim Breutner (4 Punkte, FW 4/4), Stephan Nehrenberg (4 Punkte), Davis Bourland (3 Punkte, FW 1/2), Jan Kordes (3 Punkte, FW 1/3), Max Muth (2 Punkte, FW 0/2)

Beim Oberliga Absteiger aus Heppenheim konnten die ersten Damen der FTG ihren ersten Sieg im ersten Saisonspiel einfahren. Schon bei Treffpunkt konnte man eine gewisse Angespanntheit feststellen. Auch die grössere Halle mit Parkettboden konnte dies nicht verringern. Der Spielverlauf lief nicht unbedingt so wie man es erwartet hatte, eins um andere Mal wurde man von den schnelleren Gegnern klassisch überrannt, den Größenvorteil konnte man (noch) nicht ausnutzen da von außen auch kaum Körbe gelangen, wurde vom Gegner innen zu gemacht. Trotz allem ging man mit einer 40:29 Führung in die Halbzeit. Ab der 24.Spielminute drohte das Spiel zu kippen. 5 aufeinanderfolgende Ballverluste wurden in 8 Punknte von den Heppenheimerm umgewandelt. Nur von der Viertelpause unterbrochen ging der Run des Gastgebers weiter und konnte auf 47:46 verkürzt werden. Die letzten 7 Punkte des Viertels konnten die FTG Damen wieder machen, vorallem eine cool aufspielende Elena machte in dieser Phase 4v4 Freiwürfe. In der 33.Spielminute stand es 59:48 für die FTG. Wiederum ein 8:0 Lauf mit 3ern ließ die Führung auf 59:56 schmelzen, die letzten 6 Minuten waren ein Freiwurf Festival das die FTG für sich entschied. Das Endergebnis 70:66 für die FTG ist gerecht.

Eine Delegation der 2. Herren Mannschaft hat am ersten Juniwochenende eine Auswärtsfahrt nach Madrid unternommen und am Samstag ein Freundschaftsspiel gegen Olímpico 64 bestritten. Nicht zu kurz gekommen sind dabei auch Maßnahmen fürs Teambuilding in einer großartigen Stadt. Organisiert wurde die Reise von einem der wichtigen Neuzugänge der letzten Saison, dem ausgewiesenen Scharfschützen und Ex- Olímpico Spieler Juan. An dieser Stelle schon mal einen großen Dank für die reibungslose Organisation der Reise!

Für unseren stark wachsenden Jugendbereich U10/12/14 suchen wir einen oder zwei Assistenz- oder Nachwuchstrainer.

Wer Lust hat, Kindern den Basketball näher zu bringen, darf sich gerne melden. Ob mit Vorerfahrung oder auch Interesse an ersten Gehversuchen als Trainer - Coach Jonathan freut sich über Unterstützung. Einfach Nachricht senden an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0173-5764679.

Die 2. Basketballherren der FTG hat am letzten Spieltag der Saison 2015/16 aus eigener Kraft den Klassenerhalt geschafft. In einem packenden Spiel setzten sich die Frankfurter in eigener Halle gegen das Team des TV Okarben mit 68:67 durch. Damit beendet das Team von Trainer Aleks Vukovic die Saison auf dem rettenden siebten Tabellenplatz.

Okarben hat die Saison als Tabellenzweiter beendet, hatte zu Zeitpunkt des Spiels aber noch eine theoretische Chance auf den Aufstieg in die Bezirksliga. Lange Zeit sah es für die 2. Herren der FTG nicht gut aus. Okarben zeigte eine starke Defense und führte die meiste Zeit des Spiels mit mehr als zehn Punkten.

Unterkategorien

-- Partner --

Wenn Du Beiträge erstellen oder ändern möchtest, melde Dich bitte an.

Text danach

Trainingszeiten

Training

Teams. Trainingszeiten. Wer traininert wann und wo.

Trainingszeiten

News

Erfolge. Misserfolge. Events. Die letzten Nachrichten ...

Schiedsrichter-Ansetzungen

Schiedsrichter

Ansetzungsplan der FTGF. Wer von unseren Schiedsrichtern leitet welches Spiel.

Frequently Asked Questions

Noch Fragen?

Antworten rund um den Basketball, die Abteilung, den Verein, die Webseite ...